Stammtisch für Vermieter

Beginn: 
Donnerstag, 17. Oktober 2019 - 18:00

Zweiter Stammtisch 2019 für Vermieter

Für Mittwoch, den 17. Oktober 2019 um 18.00 Uhr lädt der Ortsverein Erkner zum 2. Stammtisch 2019 für Vermieter in die (neuen) Räume von PARIS-ROM-ERKNER in 15537 Erkner, Neu Zittauer Straße 15 ein. Diesmal steht das Thema: „Kündigungen – Was ist rechtens und was nicht?“ im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Ordentliche Kündigung (§ 573 BGB), Erleichterte Kündigung (§573a BGB), außerordentliche Kündigung bei Tod des Mieters, Zeitmietverträge, fristlose Kündigungen u.s.w. sind unterschiedliche Fallkonstruktionen über die oftmals Vermieter nicht ausreichend informiert sind. Die Folge sind dann unter Umständen nicht rechtssicher abgefasste Kündigungsschreiben oder auch Formfehler im Schriftverkehr die dann zu Missverständnissen, Rückweisung oder auch Klageverfahren führen. 

Rechtsanwalt Steffen Sack wird die Systematik der Kündigungsmöglichkeiten (hierzu gibt es auch ein Infoblatt von Haus & Grund Deutschland) erläutern und Fragen beantworten. Auch der Erfahrungsaustausch untereinander soll wieder nicht zu kurz kommen.
Gäste (Vermieter, die noch nicht  Mitglied von Haus & Grund Erkner sind) sind herzlich willkommen.
Im Interesse einer optimalen Raumplanung sind Anmeldungen unter Tel.: 0171-40 44 854 oder info@haus-grund-erkner.de erbeten.

Zeit: 17. Oktober 2019, 18.00 Uhr
Ort:   Paris-Rom-Erkner, Sportsbar

Anmeldung bitte unter:
Telefon 0171 - 40 44 854   oder   mailto: info@haus-grund-erkner.de

Passend zum Thema können die nachfolgend aufgeführten Broschüren des Haus & Grund-Verlags bestellt werden.

Die Kündigung des Vermieters wegen Eigenbedarfs
Der Eigenbedarf des Vermieters stellt die in der Praxis mit Abstand am häufigsten vorkommende Art der fristgerechten Vermieterkündigung dar.
12,95 €

Die Kündigung des Vermieters wegen Zahlungsverzugs
Die Überschuldung privater Haushalte ist im Jahr 2016 erneut und zum dritten Mal in Folge angestiegen.
10,95 €

Geld und Mietende
Bevor sich Vermieter und Mieter nach beendetem Mietverhältnis endgültig trennen, kommt es häufig zu Auseinandersetzungen.
21,95 €