Berichte aus dem Ortsverein

09. November 2019
Und wieder Flagge gezeigt

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 steckten Nationalsozialisten in ganz Deutschland Synagogen, jüdische Geschäfte und Wohnungen in Brand und misshandelten, verschleppten und ermordeten jüdische Bürger.
Auch in der Stadt Erkner versammelten sich am 09. November um 10 Uhr Stadtverordnete, Vertreter der im Stadtparlament vertretenen Parteien, der evangelischen und der katholischen Kirche und Bürger der Stadt Erkner zu einem stillen Gedenken an der Erinnerungsstätte für die Opfer von Krieg, Faschismus und Gewaltherrschaft. Als Haus & Grund Ortsverein und fester Bestandteil der Zivilgesellschaft in Erkner war es uns Bedürfnis und Verpflichtung, an diesem stillen Gedenken teilzunehmen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

17. Oktober 2019
Zweiter Vermieterstammtisch 2019 des OV Erkner mit über 20 Teilnehmern

Schimmelbefall – wer haftet Mieter oder Vermieter?
Fenster ständig offen, kann der Vermieter das unterbinden?
Eigenbedarfskündigung, damit die Pflegekraft in die Nähe ziehen kann, ist das ein wirksamer Grund, das bestehende Mietverhältnis aufzukündigen?
Was tun, wenn ein Mieter nicht regelmäßig die Miete zahlt?

All diese Fragen sorgten für eine interessante Diskussion beim Zweiten Vermieterstammtisch von Haus und Grund Erkner und Umgebung am 17. Oktober 2019. Etwa 20 Teilnehmer, Vereinsmitglieder und interessierte Vermieter, trafen sich im neuen Veranstaltungsraum der Sportsbar PARIS-ROM-ERKNER, direkt neben der Geschäftsstelle unseres Ortsvereins. Der Verkehrskollaps wegen der Vollsperrung der A10 zwischen Erkner und Rüdersdorf verhinderte viele weitere angemeldete Interessenten.
Nach dem einführenden Vortrag des Referenten, Rechtsanwalt Steffen Sack,  wurden die eingangs genannten Fragen ausgiebig diskutiert. Eine fachliche Bereicherung war wiederum die Teilnahme von Herrn Michael E.Voges, Vorsitzender des Mietervereins Erkner. Aus seiner Praxis, auch als ehemaliger Richter, konnte er wieder viele Beispiele benennen, in dem ein Rechtsstreit verhindert hätte werden können, wenn die nötige Sachkenntnis bei Mieter und Vermieter bestanden hätte.
Gern angenommen wurde das ausgelegte Informationsmaterial (Flyer, Broschüren, H&G Merkblätter und die Verbandszeitschrift). Unmittelbar nach der Veranstaltung füllten zwei Teilnehmer den Aufnahmeantrag für eine Mitgliedschaft bei Haus & Grund aus.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

21. September 2019
Flagge gezeigt

Am 21.September pünktlich um 09.00 Uhr hisste der Erkneraner Bürgermeister, Herr Pilz, die Friedensflagge der Vereinigung „Mayors for Peace“ vor dem Rathaus. Weiße Tauben flogen gen Himmel, symbolträchtiger konnte dies nicht sein. Verschiedenste Städte haben sich zusammengetan, um auf das angeheizte Wettrüsten aufmerksam zu machen. Wir, als Vertreter des Haus und Grund Vereins, haben ebenfalls Flagge gezeigt. Mitglieder sind dem Aufruf gefolgt, an dieser außergewöhnlichen Zeremonie teilzunehmen.
Die Stadtverordnetenversammlung Erkner hat am 03.12.2018 einstimmig den Beitritt der Gerhart-Hauptmann-Stadt Erkner als Mitglied der Nichtregierungsorganisation Mayors for Peace – Bürgermeister für den Frieden beschlossen. Die Nichtregierungsorganisation (NGO) Mayors for Peace ist derzeit in 163 Ländern weltweit mit 7.632 Mitgliedsstädten und Gemeinden aktiv. Die Organisation wurde 1982 in den Städten Hiroshima und Nagasaki, mit dem Ziel zur Sicherung des Weltfriedens und der vollständigen Abschaffung von Atomwaffen, gegründet.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

31. August 2019
Gutscheine für je ein Jahresabo   "DAS HAUSEIGENTUM" verlost
Bei der Tombola des diesjährigen Sommerfestes im Fitnessstudios Wilhelmsbad Woltersdorf wurden u.a. auch zwei Gutscheine für je ein Jahresabo unserer Verbandszeitschrift "DAS HAUSEIGENTUM" verlost. Inspiriert durch das Interesse an unserer Broschüre "160 Frage und 160 Antworten"  bezieht das Wilhelmsbad  "DAS HAUSEIGENTUM" seit einem Jahr für die Auslage im Besucherbereich. Oft hat sie nach wenigen Tagen einen stark interessierten Leser gefunden, der die aktuelle Ausgabe mitgenommen hat. Deshalb hat sich der Ortsverein für die Teilnahme an der Tombola entschlossen.  Zwei neue Leser, vielleicht auch zwei neue Mitglieder sind das Ergebnis.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

29. August 2019
Sommerfest

Zum diesjährigen Sommerfest des Ortsvereins Haus & Grund Erkner und Umgebung e.V. am Donnerstag den 29. August 2019 trafen sich Mitglieder des Vereins und Angehörige im Garten des Steakhauses DOS GAUCHOS in Grünheide. Bei optimaler Witterung und aufmerksamer Bewirtung war es, nach Einschätzung der Teilnehmer,
ein gelungener Abend.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden, Piotr Zelazny, nutzte dieser die Gelegenheit, eine Zwischenbilanz der Tätigkeit des Vereins für die ersten Monate 2019 zu    ziehen und  über die Vorhaben der nächsten Monate zu informieren. Auch mehrere von neu in den Verein aufgenommenen Mitgliedern konnten begrüßt werden. Aktuell gehören dem Ortsverein 163 Mitglieder an. Im Anschluss an den „offiziellen“ Teil war ausreichend Gelegenheit zur Pflege eines regen Erfahrungsaustauschs. Auch interessierende Themen, die Eigentümer mit Blick auf die zwei Tage später stattfindende  Landtagswahl in Brandenburg beschäftigen, kamen dabei zur Sprache.
Foto: Piotr Zelazny bei der Begrüßung

Ausblick auf Veranstaltungen im zweiten Halbjahr:
Stammtisch für Vermieter                                    17.10.2919, 18.00 Uhr
Vortragsveranstaltung (Erben und Vererben)       November 2019
Hauptversammlung/Jahresabschluss                   29.11.2019, 18.00 Uhr
Rechtsberatung und Energieberatung                  1 x monatlich nach Anmeldung

und 2020: 
Teilnahme an der Oder-Spree-Bau 2020                         08./09.02.2020
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

01. August 2019
Haus & Grund Erkner e.V. in neuen Räumen

Seit dem 01. August 2019 finden Sie den Ortsverein Haus & Grund Erkner und Umgebung e.V.  in den neuen Räumen der     Geschäftsstelle des Vereins in 15537 Erkner, Neu Zittauer Straße 15. Die Anschrift hat sich also nicht geändert.
Der Umzug erfolgte auf Wunsch und mit großzügiger Unterstützung der benachbarten Sportsbar PARIS-ROM-ERKNER, die nach einem Umbau ein erweitertes Angebot bereitstellen wird.

Die hier entstehenden neuen Gasträume bieten auch für unseren Verein gute Möglichkeiten für die Durchführung von Veranstaltungen.
Das neue Büro des Ortsvereins im Rahmen der Bürogemeinschaft mit der Immobilienfinanzierung unseres Mitglieds Viola Zelazny-Nowak und der Bauherrenbetreuung/Bauherrenberatung Hans-Jürgen Trillhase wird durch die Repräsentanz der Dr. Trende Immobilien (Nachf) erweitert. Es ist etwas größer und jetzt auch barrierefrei zugänglich.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

17. Juli 2019
Erster Vermieterstammtisch 2019

Am 17. Juli 2019 trafen sich 26 Vermieter (davon  sieben, die noch nicht Mitglied bei Haus & Grund sind) in der Sportsbar PARIS-ROM-ERKNER zum 1. Stammtisch 2019 für Vermieter.
Die Einladungen erfolgten über unsere Vereinsmitteilung (per mail an alle Mitglieder mit mail-Adresse) und über Veröffentlichungen in zwei örtlichen Zeitungen.
Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Ortsvereins, Piotr Zelazny, gab es zum Thema des Stammtischs „Betriebskosten - wirksam vereinbaren und erfolgreich umlegen“ es eine sehr angeregte Diskussion.
Die meisten Fragen gingen an den Gast der Veranstaltung, den Vorsitzenden des Mietervereins Erkner und Umgebung e.V. Herrn Michael-Erdwin Voges.  Voges ist pensionierter Richter und hat nach eigener Aussage am Amtsgericht Köpenick vor allem mit Mietsachen zu tun gehabt. Sachlich und kompetent bis ins Detail wurden viele Fragen und Meinungen diskutiert. Übereinstimmung gab es vor allem in der Ansicht, dass eine einvernehmliche Lösung oder ein sachlich vereinbarter Kompromiss in jedem Fall besser ist als ein Streit vor Gericht, verbunden mit hohen Kosten, nicht abschätzbarem Zeitaufwand und oft ungewissem Ausgang.
Bereits im Vorfeld der Veranstaltung gab es eine Teilnehmermeldung, die gleich mit einem Aufnahmeantrag in den Ortsverein verbunden war. Mehrere Teilnehmer haben die bereit liegenden Aufnahmeanträge mitgenommen und Interesse an weiteren Vermieterstammtischen bekundet.
Unser besonderer Dank gilt dem Team von PARIS-ROM-ERKNER. Trotz Umbauarbeiten zur Erweiterung der Gasträume wurde die Bereitstellung eines angemessenen Raumes gewährleistet.

Einen Artikel der MOZ unter der Überschrift "Mietdatenbank soll Rechtssicherheit schaffen" finden Sie unter diesem Link.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

12. Juni 2019
Bundesweites Müllranking

In einer Studie, die das Institut der deutschen Wirtschaft Köln im Auftrag von Haus & Grund Deutschland erstellt hat, werden die Kosten der Müllabfuhr für eine vierköpfige Familie unter Berücksichtigung des Abholrhythmus und des Serviceumfangs miteinander verglichen. „In Flensburg zahlt unsere Familie für einen 14-tägigen Vollservice 130,20 Euro. In Leverkusen zahlt sie für einen 14-tägigen Teilservice 562,16 Euro.

Und wie sieht es bei uns aus?
Eine Anfrage von Haus & Grund Erkner bei dem für den Landkreis Oder-Spree zuständigen Kommunalem Wirtschaftsunternehmen Entsorgung, ein Eigenbetrieb des Landkreises Oder-Spree, ergab bei einer Grundgebühr von 2,13 Euro pro Person und Monat und der 4-wöchentlichen Regelentleerung einer 120-l-Restabfallbehälters einen Jahrespreis von 141,37 Euro. Dazu kommt 2-mal jährlich eine kostenfreie Abholung von Sperrmüll und die kostenfreie Entsorgung von Elektroschrott an den Sammelstellen. Damit liegt der Landkreis deutlich an der positiven Spitze des Rankings.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

15. Mai 2019
Erster Bauherrenabend des Ortsvereins
Viel Zustimmung erhielten die Organisatoren wie auch  Referenten des ersten Bauherrenabends des Ortsvereins. Für jeden Kleiderschrank oder Grill gäbe es eine ausführliche Bauanleitung. Für die zumeist größte Investition im Leben, nämlich den Bau oder Kauf eines Hauses – nichts, so der Vorsitzende des Ortsvereins, Piotr Zelazny bei der Eröffnung.
Potentielle Kandidaten werden oftmals verkaufsmotiviert einseitig „beraten“. Gerade als Immobiliensachverständiger erlebe er vermeidbare Tragödien durch gravierende Fehlentscheidungen. Das dürfe nicht so bleiben, so der einhellige Beschluss des gesamten Vereinsvorstandes Anfang des Jahres. Denn künftig sollen auch Bau- oder Kaufwillige bei uns ihre Heimat finden. Ein erster Grundstein dafür wurde am 15. Mai im Bildungszentrum Erkner gelegt. Interessiert hörten die Teilnehmer nachfolgenden  Referenten zu.

Anhand praktischer Beispiele verwies  Herr Rechtsanwalt Steffen Sack auf  mögliche Fallstricke beim Grundstücks- und Hauserwerb und gab erste Tipps, wie man diese umgehen kann. Eine kompetente Erstberatung bei einem Anwalt  könne oftmals unnötige Prozeßkosten vermeiden. Von ihm monatlich angebotene Besprechungstermine für Haus und Grund Mitglieder dienen genau diesem Ziel.

Immobilienfinanzierin Viola Zelazny-Nowak machte sehr deutlich wie wichtig es sei, erfahrene und professionell ausgebildete Spezialisten an der Seite zu haben. Das wäre um ein Vielfaches wertvoller, als selbst von Bank zu Bank zu tingeln. Unabhängige Finanzberater mit entsprechendem Ausbildungszertifikat haben Zugriff auf Dutzende von Banken und bleiben so von „Zielerreichungsquoten“ der Banken verschont.

 

Herr Günter Merkel, Energieberater der Verbraucherzentralen Berlin und Brandenburg machte ebenso deutlich, daß der Rat eines Fachmannes   unnötige Kosten vermeiden kann. Zugleich brachte er im wahrsten Sinne des Wortes „Licht ins Dunkel“ bei der  Nutzung von Solarenergie. Auch er biete regelmäßig Gespräche für Mitglieder des Ortsvereins an.

Mit dem Bauherrenabend ist der erste Schritt getan, interessierte Bau-oder Kaufwillige zu begleiten, damit Jene letztlich sagen können –
Es war eine gute Entscheidung, eine Immobilie zu erwerben.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

16. April 2019
Vortragsveranstaltung
Am Dienstag, den 16. April 2019 um 18.00 Uhr fand die 1. Vortragsveranstaltung 2019 des Haus & Grund Ortsvereins Erkner zum Thema: „Wann brauche ich als Eigentümer einen Notar?" im Bildungszentrum Erkner statt.
Der Rechtsanwalt und Notar Ulrich Joerss hat vor 27 interesierten Zuhörern, am Beispiel von real verhandelten Rechtsfällen, Probleme bei Erwerb und Verkauf von Immobilien, bei der Erstellung von Vorsorgedokumenten und bei Schenkungs- und Erbschaftsangelegenheiten im Zusammenhang mit Immobilieneigentum beleuchtet. Eingeladen waren Mitglieder des Ortsvereins aber auch interessierte Gäste/Immobilieneigentümner und damit potentielle neue Mitglieder bei Haus & Grund. 
Im zweiten Teil der Veranstaltung stand Herr Joerss für Fragen der Teilnehmer, auch in Einzelgesprächen, zur Verfügung.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

08. April 2019
Neues Angebot beim Ortsverein - Der Eignungscheck Solar

Der Eignungscheck-Solar der VZ beinhaltet eine u.a. Prüfung, ob die örtlichen Gegebenheiten bei dem Ratsuchenden für die Nutzung der Sonnenenergie geeignet sind. Mögliche solare Nutzungsformen sind die Solarthermie (Wärmeerzeugung) für Trinkwarmwasser und/oder Heizungsunterstützung und die Stromerzeugung via Photovoltaik. Der Ratsuchende erhält zum Schluss einen schriftlichen Abschlussbericht mit einer konkreten Handlungsempfehlung und hilfreichen Tipps.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

27. März 2019
Energieberatung der Verbraucherzentrale – eine Zwischenbilanz

Auf der Grundlage der Kooperation zwischen der Verbraucherzentrale und Haus & Grund Deutschland werden die Angebote der Verbraucherzentrale für den Bereich der Energieberatung seit Februar 2018 auch in der Geschäftsstelle des Ortsvereins Erkner an jedem vierten Mittwoch des Monats in Anspruch genommen. Seit Anfang des Jahres steht als Energieberater für den Ortsverein Erkner Herr Dipl.-Ing. (FH) Günter Merkel zur Verfügung. Nach einem Jahr mit mehreren Beratungsterminen können wir eine positive Bilanz ziehen. An insgesamt sieben durchgeführten Beratungsterminen wurden pro Beratungstermin 2-3 Ratsuchende beraten, die sich auch direkt über die Verbraucherzentrale anmelden können. Das Beratungsangebot ist also nicht auf Vereinsmitglieder beschränkt.
Anfang 2019 hatten wir das Angebot der Verbraucherzentrale, zehn Gutscheine für einen kostenlosen Gebäudecheck zu vergeben. Über die Vereinsmitteilung des Ortsvereins und am Stand der Baumesse in Erkner haben wir dieses Angebot unseren Mitgliedern, aber auch Besuchern unseres Messestandes offeriert. Mit Stand 27.03.2019 wurden sieben dieser Gebäudechecks durchgeführt. Zwei weitere sind terminlich bereits vereinbart, einer ist noch zu vergeben. In Vorbereitung ist ein Angebot zur Durchführung eines „Solarchecks“.
Insgesamt hat das Angebot der Energieberatung in den Räumen des Ortsvereins zur Steigerung des Bekanntheitsgrades von Haus & Grund in Erkner und Umgebung geführt und dem Verein auch zwei neue Mitglieder gebracht. 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

15. März 2019
BarnimBau 2019 - Haus & Grund Erkner unterstützt den Aufbau des Messestandes in Eberswalde

Der Messestand des Landesverbandes wurde am 15.03.2019 für die an diesem Wochenende stattfindende Baumesse in Eberswalde an die dort handelnden Ortsvereine Eberswalde und Bernau übergeben.

Wo soll das Roll-up hin? fragt Piotr Zelazny (Vorsitzender des OV Erkner) den Vorsitzendes des OV Eberswalde Wolfram Hey (rechts im Bild).

In der Mitte berät der Messeveranstalter Achim Dankert die beiden "Messeexperten". Nicht im Bild ist der Vorsitzende des Ortsvereins Bernau, Thoma Meyer, der sich gerade um die Broschüren, Zeitschriften und Flyer für dem Messestand kümmerte.

Der Messestand des Landesverbandes war vorher bei der OderSpreeBau am 09. und 10. Februar in der Stadthalle Erkner im Einsatz.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

13. März 2019
Qualifizierter Mietspiegel für Schöneiche

Ein qualifizierter Mietspiegel bringt Klarheit und hilft Unstimmigkeiten zur Miethöhe ohne die Hinzuziehung teurer Gutachter zu klären oder im Idealfall gar nicht erst aufkommen zu lassen. Die Erstellung und Aktualisierung eines qualifizierten Mietspiegels ist immer mit einem hohen Aufwand für alle Beteiligten verbunden. Die Gemeinde Schöneiche verfügt, im Gegensatz zu vielen anderen Städten und Gemeinden, über einen solchen.
Haus & Grund Erkner war zur Mitarbeit an diesem Mietspiegel eingeladen.  Als Vertreter unseres Vereins hat Herr Rüdiger Singer, diese Mitarbeit wahrgenommen. Herr Singer ist Mitglied des Vereins, Bürger von Schöneiche und Inhaber der Hauptvertretung der Feuersozietät Berlin Brandenburg AG in Schöneiche.
Ohne der Entscheidung hinsichtlich der Zustimmung und Verabschiedung vorzugreifen, kann wegen der konstruktiven Arbeit der Vertreter der Mieter- und Vermieterseite, der Gemeinde und eines externen Dienstleisters zur Einhaltung wissenschaftlicher Grundsätze davon ausgegangen werden, dass ab Mitte des Jahres ein aktualisierter Mietspiegel für Schöneiche gelten wird.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

26. Februar 2019
OderSpreeBau Messe wurde ausgewertet
Zu einer Auswertung der OderSpreeBau hatte der Vorstand am 26.02.2019 in das Restaurant Bechsteins eingeladen. Neben dem Dank an die aktiven Standbetreuer Silke Hippmann (OV MOL), Roswitha Ammon, Viola Zelazny-Nowak, Rüdiger Singer, Hans-Achim Kuka, Helmut Roschkowski und (nicht auf dem Bild) Peter Schlothauer und Hans-Jürgen Trillhase konnte eine durchaus positive Bilanz gezogen werden.
Bei insgesamt ca. 2.400 Messebesuchern wurden am Stand von Haus & Grund ca. 60 Gespräche direkt geführt. Oft ging es um die einfache Erläuterung der Ziele von Haus & Grund bzw. der Vorteile einer Mitgliedschaft im Verein für Eigentümer, Vermieter und Bauwillige. Neben mehreren Mitgliedern des Ortvereins kamen 12 Besucher mit den von Haus & Grund verteilten Einladungen gezielt an unseren Stand. Zwei neue Mitglieder konnten direkt gewonnen werden.
Im Ergebnis der Auswertung wurde festgehalten, dass die Ortsvereine Erkner und Märkisch-Oderland sich auch an der OderSpreeBau 2010 mit einem Stand beteiligen werden.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

09./10. Februar 2019
Die Ortsvereine Erkner und Märkisch-Oderland auf der Baumesse in Erkner

Die 9. OderSpreeBau 2019 in der Stadthalle Erkner wurde um 10.30 Uhr durch den Bürgermeister der Stadt Erkner eröffnet.
Die Ortsvereine Erkner und Märkisch-Oderland sind mit einem gemeinsamen Stand auf dieser Messe vertreten.

Nach der Eröffnung durch den Bürgermeister der Stadt Erkner, Henryk Pilz konnte der Vorsitzende des Ortsvereins Erkner, Piotr Zelazny zu Beginn des offiziellen Messerundgangs an unserem Stand den Bürgermeister der Stadt Erkner, den Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft in Brandenburg, Jörg Vogelsänger und den Veranstalter der Messe Achim Dankert begrüßen.

Piotr Zelazny stellte das Anliegen unserer Ortsvereine, mit der Messeteilnahme die Organisation Haus & Grund und die Vorteile einer Mitgliedschaft für Eigentümer in der Region stärker zu verankern, anschaulich dar. Der Ortsverein Erkner nimmt bereits zum siebenten Mal an dieser Messe teil.

Rege Beratungstätigkeit prägte den Vormittag des ersten Messetages. Oft war unser Stand regelrecht umlagert. Das bereit
liegende Informationsmaterial wurde gern angenommen. Vier mal konnte der in Kooperation mit der Verbraucherzentrale angebotene Gutschein für einen Gebäudeenergiecheck vergeben werden.

Der Ortsverein Erkner war mit zwei Fachvorträgen auch aktiv an der Gestaltung des für die Messe bekannten Fachforums beteiligt. Das rechte Bild zeigt Piotr Zelazny beim Vortrag über die Bewertung von Grundstücken.

Bei insgesamt ca. 2.400 Besuchern der Messe konnten wir in vielen Gesprächen an unserem Stand Messebesucher, aber auch verschieden Aussteller, über die Beratungsmöglichkeiten der Haus & Grund Ortsvereine für Vermieter, Hauseigentümer und Bauwillige informieren. Sogar dem RBB war unser Stand einen Kameraschwenk und ein Interview wert.
Den Beitrag finden Sie bis zum 26.02.2019 unter folgendem Link:

https://mediathek.rbb-online.de/tv/Brandenburg-aktuell/Wem-nutzt-das-Baukindergeld/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3822126&documentId=60123410

Die erfreulicherweise hohe Beratungsfrequenz konnte in den Stoßzeiten nur durch den Einsatz mehrerer aktiver Mitglieder aus den Ortsvereinen bewältigt werden. Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, die sich aktiv als Standbetreuer eingebracht haben.

  ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

19. Dezember 2018
Mitgliederversammlung und Wahl des Vorstandes

Am 19. Dezember fand im Bildungszentrum Erkner die Mitgliederversammlung des Ortsvereins statt. Als Gäste wurden wurden begrüßt Herr RA Lutz Arnold, langjähriger Partner des Vereins für Rechtsberatung in Sachen Vorsorge und Erbrecht und Herr Thomas Mayer, Vorsitzender des Haus & Grund Ortsvereins Bernau. Nach dem Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden, dem Finanzbericht und dem Bericht der Kassenprüferin wurde der Vorstand für das Jahr 2017 entlastet. Der Finanzplan für das Jahr 2019 wurde bestätigt. Anschließend wurde satzungsgemäß (alle zwei Jahre) der Vorstand gewählt. Einstimmig folgte die Versammlung den Vorschlägen des bisherigen Vorstandes. Zum neuen Vorsitzenden wurde Piotr Zelazny gewählt.  Für den Vorstand wiedergewählt wurde Frau Kerstin Klotz. Herr Helmut Roschkowski übernimmt das Amt des Schatzmeisters von Frau Roswitha Ammon, die auf eigenen Wunsch aus dieser Funktion ausscheidet.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

01. November 2018
Vortragsveranstaltung zum Thema
„Immobilien in der Erbschaft“ - Vererben - Verschenken - Verkaufen?
Da sich diese Frage bei Immobilienbesitz immer wieder in  ganz besonderer Weise stellt, hat uns das veranlasst, diesen Vortrag, in ähnlicher Form, d.h. erweitert um die im vergangenen Vortrag aufgeworfenen Fragen, wiederholt anzubieten.  Herr Rechtsanwalt Lutz Arnold, unser langjähriger Kooperationspartner und Fachmann für Erbrecht, hat zu diesem Thema wieder sehr anschaulich vorgetragen. und im Anschluss an den Vortrag viele Fragen beantwortet.
Denn klar ist dass Immobilien regelmäßig zu den wirtschaftlich und emotional bedeutendsten Vermögenswerten einer Erbschaft gehören.  Die eigene Absicherung oder die Absicherung des Partners, Nießbrauch oder Wohnrecht, Testament oder Erbschein, gesetzliche Erbfolge, Pflichtteilanspruch, Grundbuchumschreibung, Erbschaftssteuer – zu all diesen Themen finden Sie, als Eigentümer einer Immobilie Unterstützung bei Ihrem Haus & Grund Ortsverein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

16. Oktober 2018
Vermieterstammtisch

zum Vermieterstammtisch am 16.10.2018 trafen sich im  Gebäude des "Anglervereins Neuseeland" e. V. in der Fröbelstraße Vermieter und Gäste aus Erkner und der unmittelbaren Umgebung. Als Gast konnten wir den Bürgermeister der Stadt Erkner, Herrn Henryk Pilz, die Geschäftsführerin der Wohnungsgesellschaft Erkner mbH, Frau Susanne Branding und den 1. Vorsitzenden des Mietervereins Erkner, Herrn Michael-Erdwin Voges, begrüßen.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

29. Juli 2018
Vortragsveranstaltung zum Thema: "Datenschutzgrundverordnung für Vermieter"

Der 25. Mai 2018 war der Stichtag für die Inkraftsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung und hattte in den vergangenen Wochen viel Unruhe bei Firmen und Institutionen, Gewebetreibenden, Vereinen und andere Betroffenen verursacht. Das bisher in Deutschland geltende Bundesdatenschutzgesetz wurde überarbeitet und gilt ab jetzt neben den Regelungen der DS-GVO. Die DS-GVO gilt ohne Ausnahme natürlich auch für alle privaten Vermieter, Hausverwalter und Makler.
Der angebotene Vortrag gab für Vermieter eine Hilfestellung bei der Erfüllung der Vorgaben der DS-GVO. Herr RA Uckrow konnte im Anschluss an den viele Fragen direkt beantworten. Allen Teilnehmern wurde auf Wunsch  ein ausführliches Informationsblatt und weitere Arbeitshilfen, z. B. ein Muster für ein sog. Verarbeitungsverzeichnis, ein Hinweisblatt für Mieter und der Inhalt des Vortrages zur Verfügung gestellt.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

28. Juni 2017
Sommerfest des Ortsvereins Haus & Grund Erkner e.V. 

Am  Don­ners­tag den 28. Juni 2017 fand das dies­jäh­ri­ge Som­mer­fest des Orts­ver­eins Haus & Grund Erk­ner und Um­ge­bung e.V. im Re­stau­rant „Fried­richs“ in der Neu-Zit­tau­er Stra­ße in Erk­ner statt. Nach der Be­grü­ßung zog der Vor­sit­zen­de des Orts­ver­eins, Herr Hel­mut Rosch­kow­ski eine Zwi­schen­bi­lanz der Ak­ti­vi­tä­ten des Ver­eins für das ers­te Halb­jahr 2017, be­rich­te­te über zen­tra­le Vor­ha­ben des Lan­des­ver­ban­des und gab ei­nen Aus­blick auf die ge­plan­ten Ver­an­stal­tun­gen im 2. Halb­jahr.

  • 2. Ver­mie­ter­stamm­tisch 2017
  • Vor­trags­ver­an­stal­tung zum The­ma: "DS-GVO für Vermieter"
  • Vortragsveranstaltung zum Thema: "Vererben-Verschenken-Verkaufenn"
  • Vor­be­rei­tung der Ein­füh­rung ei­ner spe­zi­el­len Haus & Grund Ver­eins­soft­ware
  • Mit­glie­der­ver­samm­lung mit Wahl des Vorstandes

In ge­pfleg­ter Um­ge­bung war an­schlie­ßend aus­rei­chend Ge­le­gen­heit für vie­le Ge­sprä­che und den Aus­tausch von Er­fah­run­gen als Ei­gen­tü­mer oder Ver­mie­ter. Un­ser be­son­de­rer Dank gilt dem Team des Re­stau­rants „Fried­richs“ für die aus­ge­zeich­ne­te Be­wir­tung.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

08. Juni 2018
3. Treffen der Erkneraner Vereine in der Biberbucht
Bereits zum 3. mal fand am 8. Juni das Treffen von Vereinen aus Erkner statt. Eingeladen hatte diesmal der Schwimm- und Tauchsportverein Biber Erkner e.V. und auch das Firmenmitglied unseres Ortsvereins aus & Grund Erkner e.V., Rüdiger Singer (FEUERSOZIETÄT Berlin-Brandenburg aus Schöneiche), ist der Einladung sehr gerne gefolgt.
Geboren wurde die Idee aus dem Anliegen heraus, die Vereinsarbeit in Erkner zu stärken, sich vereinsübergreifend auszutauschen wo der Schuh drückt und wie man sich helfen und unterstützen kann. Obwohl das Vereinsleben sehr vielfältig ist, sind es doch oft ähnliche Probleme, die es schwierig bis unmöglich machen, die Fülle guter Anliegen und Ideen zu verwirklichen. Finanzielle Fragen, behördliche Auflagen, rechtliche Aspekte oder oft auch unklare oder sich ändernde Grundstücksfragen können u. U. bis zur Einstellung der Vereinstätigkeit führen. Das musste auch unser Vereinsmitglied erfahren. Obwohl das Treffen bewusst zwanglos angelegt war, wurden sehr ernsthafte Gespräche geführt. Als ein Beispiel für gute Lösungen von Problemen kann der Verein Historische S-Bahn e.V. gelten. Hier gelang es in der Vergangenheit durch lösungsorientierte Gespräche zwischen den Entscheidungsträgern aller beteiligten Seiten dafür zu sorgen, dass der Verein heute überhaupt noch existiert. Aber auch der gastgebende Verein Biber Erkner e.V. hat sein Vereinsheim in der heutigen Form nur durch sehr viel eigenes Engagement und durch unkonventionelle Lösungen bei der vertraglichen Regelungen zur Nutzung der Immobilie schaffen können.
Niemand kann für jeden Lösungen erreichen, die für alle Seiten gleichermaßen befriedigend sind. Gemeinsam kann man aber mehr erreichen.
Auch wir als Haus & Grund Erkner e.V. haben uns zur Aufgabe gemacht, unseren Mitgliedern aus der Region mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

29. Mai 2018
Antrittsbesuch beim neu gewählten Bürgermeister
Pjotr Zelazny und Helmut Roschkowski statteten am 29.05.2018 dem im Mai neu gewählten Bürgermeister den Antrittsbesuch des Haus & Grund Ortsvereins Erkner und Umgebung ab. Bürgermeister Henryk Pilz,  bisheriger Fraktionsvorsitzender der CDU in der Stadtverordnetenversammlung, hat als „parteiunabhängiger“ Kandidat die Stichwahl um das Bürgermeisteramt  gewonnen.
Im Gespräch wurde die Bedeutung privater Eigentümer für die Entwicklung der Stadt und des Umlands thematisiert. Im Ergebnis des Gesprächs nahm der Bürgermeister eine Einladung des Vereins zum Vermieterstammtisch (nach ca. 100 Tagen Amtszeit) an. Der konkrete Termin wird noch abgestimmt.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

24. Mai 2018
Starkes Interesse für Vortragsveranstaltung zum Thema: „Verschenken, vererben oder verkaufen?“

Für die am 24. Mai 2018 durch den Ortsverein geplante Vortragsveranstaltung war ein Raum für 30 bis 40 Personen geordert. Nach dem Versand der Vereinsmitteilung und einer Veröffentlichung in der örtlichen Presse stieg die Anzahl der Anmeldungen schnell auf 68 an. Eingeladen waren die Mitglieder der Ortsvereine Erkner und Märkisch-Oderland und sonstige Eigentümer. Das Bildungszentrum Erkner (BZE) reagiert flexibel und stellte einen entsprechend größeren Raum zur Verfügung.

Offensichtlich hatten wir mit der Wahl des Themas „Immobilien in der Erbschaft - die häufigsten Fehler bei der Nachlassregelung und deren Vermeidung“ richtig gelegen, denn Immobilien gehören regelmäßig zu den wirtschaftlich und emotional bedeutendsten Vermögenswerten einer Erbschaft.  In dem Vortrag, gehalten durch Rechtsanwalt Lutz Arnold LL.M., Anwaltskanzlei Arnold, einen Fachanwalt für Erbrecht, wurden in anschaulicher Weise Themen wie die eigene Absicherung oder die Absicherung des Partners, Nießbrauch oder Wohnrecht, Testament oder Erbschein, gesetzliche Erbfolge, Pflichtteilanspruch, Grundbuchumschreibung, Erbschaftssteuer anschaulich behandelt. Die Brisanz dieses Themas zeigte sich auch in den Inhalten der Fragestellungen aus dem Saal und dem anschließenden Bedarf individuell Fragen zu stellen zu können.
Der Ortsverein Erkner wird, in enger Zusammenarbeit mit der Kanzlei Arnold, einen „Notfallordner“ anbieten, der übersichtlich und zugeschnitten auf Immobilieneigentum alle relevanten Bereich einer umfassenden Vorsorge beinhaltet.
Die Diskussion am Rande der Veranstaltung und die Auswertung der Feedbackbögen zeigt uns, dass es einen weiterführenden Beratungsbedarf gibt. Der angebotene „Notfallordner“ wurde mehrfach nachgefragt. Die Resonanz auf diese Veranstaltung (Teilnehmer und Feedback) und zwei neu gewonnene Mitglieder im Ortsverein Erkner buchen wir als Erfolg.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

03. Mai 2018
132. Zentralverbandstag von Haus & Grund Deutschland -
Zukunftsprojekt „Haus & Grund in schrumpfenden Regionen“ abgeschlossen     

Am 3. und 4. Mai 2018 fand im HCC Hannover Congress Centrum in Hannover der 132. Zentralverbandstag von Haus & Grund Deutschland statt. Teilnehmer waren über 500 Mitglieder, Abgeordnete, Vertreter der Ministerien sowie Repräsentanten der Haus & Grund‐Verbände und Vereine aus ganz Deutschland.  In den Foren Wohnungswirtschaft + Haus & Grund plus wurde die Ergebnisse des im Herbst 2015 gestarteten Zukunftsprojekts vorgestellt. Fünf Haus & Grund Ortsvereine haben sich dieser Aufgabe gestellt. Aus dem Bereich des Landesverbandes Brandenburg nahmen der Ortsverein Erkner (federführend) und der Ortsverein Märkisch Oderland teil. Das Hauptziel des Zukunftsprojektes war es, modellhaft aufzuzeigen, mit welchen Aktivitäten und Instrumenten Haus & Grund-Vereine auf die veränderten Rahmenbedingungen und neuen Anforderungen reagieren können. Hierbei spielte die Erprobung innovativer Lösungsansätze in der Praxis eine große Rolle.

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion beantworteten der Vorsitzende des Hau & Grund-Vereins Gelsenkirchen, Rolf Kerkhoff, und der Vorsitzende des Haus & Grund-Vereins Erkner, Helmut Roschkowski, Fragen zur Durchführung und zu den Ergebnissen der jeweiligen Projekte. Das Projekt wurde begleitet durch die empirica ag, ein unabhängiges wirtschafts- und sozialwissenschaftliches Forschungs- und Beratungsinstitut, mit Sitz in Berlin.
Im Anschluss an die Podiumsdiskussion wurde ein durch die empirica ag erstellter Praxisleitfaden für kleine, ehrenamtlich organisierte Haus & Grund-Ortsvereine vorgestellt. Die Kurzfassung dieses Praxisleitfadens liegt dem Landesverband vor und wurde den Ortsvereinen im Rahmen der Beiratssitzung am 25. Mai 2018 zur Verfügung gestellt.

Helmut Roschkowski
Vorsitzender OV Erkner
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

28. Februar 2018
Energieberatung der Verbraucherzentrale bei Haus & Grund
Am 28. Februar 2018 wurde in den Räumen der Geschäftsstelle des Ortsvereins Erkner die erste Energieberatung durch eine Energieberaterin der Verbraucherzentrale durchgeführt. Angemeldet hatten sich zwei Interessenten.
Vorab fand ein Pressegespräch mit dem Lokalreporter der Märkischen Oderzeitung (MOZ) statt. Die Energieberaterin der Verbraucherzentrale,
Frau   Katrin Klaaß gab der MOZ Auskunft über das gemeinsame Angebot von Verbraucherzentrale und Haus & Grund zur Durchführung der Energieberatung allgemein und zu den Möglichkeiten Inanspruchnahme der Beratung beim Ortsverein Erkner und Umgebung. Das Angebot gilt gleichermaßen für Mitglieder des Ortsvereins Märkisch Oderland.
In Vorbereitung ist die Durchführung eines öffentlichkeitswirksamen Gebäude-Checks und einer Vortragsveranstaltung zu Fragen der Energieeinsparung. Mit dem Angebot der Energieberatung durch die Verbraucherzentrale beim Ortsverein erweitern wir unser Leistungsangebot für Mitglieder und verbessern den Bekanntheitsgrad von Haus & Grund.

Nächste Beratungstermine:
25.04.2018 / 30.05.2018 jeweils ab 16.00 Uhr
(nur mit Voranmeldung)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

10./11. Februar 2018
Oder-Spree-Bau 2018 in Erkner
Beratung am Stand von Haus & Grund (v.l.n.r.  mit Ausstellerausweis Rüdiger Singer - OV Erkner, Silke Hippmann und Wolfgang Schüler beide OV MOL)Am 10. und 11. Februar war die Stadthalle Erkner wieder Schauplatz der OderspreeBau, der Fachausstellung für Bauen, Energie und Umwelt für die Stadt Erkner, den Brandenburger Landkreis Oder-Spree, die angrenzenden Landkreise Märkisch-Oderland und Dahme-Spreewald sowie den Berliner Stadtbezirk Treptow-Köpenick.
Die Ortsvereine Erkner und Märkisch-Oderland haben unseren Verband wieder mit einem gemeinsamen Messestand an beiden Tagen präsentiert. Zum offiziellen Rundgang nach Eröffnung der Messe konnten wir am Stand von Haus & Grund den Bürgermeister der Stadt Erkner und den Leiter der                   Beratung am Stand von Haus & Grund (v.l.n.r.  mit
Geschäftsstelle Erkner der IHK Ost-                 Ausstellerausweis Rüdiger Singer - OV Erkner, Silke
brandenburg begrüßen. Unter der Über-          Hippmann und Wolfgang Schüler - beide OV MOL)
schrift "Haus & Grund stellt sich vor - dafür
haben wir jemanden", wurden am Sonntag zwei Fachvorträge im Rahmen des Besucher-
fachprogramms gehalten.
Bei insgesamt ca. 2.000 Besuchern der Messe konnten wir in vielen Gesprächen an unserem Stand Messebesucher, aber auch verschieden Aussteller, über die Beratungsmöglichkeiten der Haus & Grund Ortsvereine für Vermieter, Hauseigentümer und Bauwillige informieren. Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, die sich aktiv als Standbetreuer eingebracht haben.

OV Erkner und Umgebung                                                            OV Märkisch Oderland
Helmut Roschkowski                                                                     Silke Hippmann

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
16. Januar 2018
DMB und Haus & Grund engagieren sich gemeinsam für bezahlbares Wohnen

   Zum Jahresauftakt haben der Deutsche Mieterbund Land
   Brandenburg (DMB) und Haus & Grund Brandenburg in
   Erkner gemeinsame Positionen erörtert. Vor dem Hintergrund
   der Mitarbeit beider Verbände im Bündnis für Wohnen des
   Landes Brandenburg wurden die steigenden Kosten des
   Wohnens durch energetische Vorgaben, höhere Baukosten,
   regionale Wohnungsknappheit und kommunale Gebühren und
   Steuern diskutiert.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

16. Januar 2018
Offizielle Eröffnung der Geschäftsstelle des Ortsvereins Erkner

   Seit Beginn des neuen Jahres finden Sie den Ortsverein Haus &
   Grund Erkner und Umgebung e.V.  in der Geschäftsstelle des
   Ortsvereins in 15537 Erkner,  Neu Zittauer Straße 15. In einer
   Bürogemeinschaft mit der Immobilienfinanzierung unseres
   Mitglieds Viola Zelazny-Nowak und der Bauherrenbetreuung
   /Bauherrenberatung Hans-Jürgen Trillhase wurde das Büro am
   16. Januar 2018 offiziell eröffnet.

 

Zur Eröffnung konnten wir besonders den Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft, Jörg Vogelsänger den Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung, Lothar Eysser und den Bürgermeister der Stadt Erkner Jochen Kirsch begrüßen. Glückwünsche der benachbarten Ortsvereine überbrachten Petra Kretschmann (Luckenwalde) Silke Hippmann (Märkisch-Oderland) und Wolfram Hey (Eberswalde).
Im Anschluss an ein vorangegangenes Gespräch zwischen dem Vorsitzenden des Mieterbundes des Landes Brandenburg und unserem Landesvorsitzenden sowie dem Vorsitzenden des Mietervereins Erkner und dem Vorsitzenden des Haus & Grund Ortsvereins nahmen Dr. Rainer Radloff, Lars Eichert und Michael Voges ebenfalls an der Eröffnung teil. Nach den Wünschen für eine erfolgreiche Arbeit der Geschäftsstelle nahm Lars Eichert die Gelegenheit war, über das gemeinsame Gespräch zwischen Mieterverein und Haus & Grund zu informieren. 
Mehrere Mitglieder des Ortsvereins nahmen ebenfalls die Gelegenheit war, sich einen Eindruck über die Räumlichkeiten der Geschäftsstelle zu verschaffen.

Das Vorhandensein einer Geschäftsstelle als Anlaufpunkt für unsere Mitglieder, in Verbindung mit den dort angebotenen Beratungsleistungen, soll einen spürbaren Fortschritt unserer Wirksamkeit zur Folge haben.
Bereits einen Tag nach der offiziellen Eröffnung, am 17.01.2018, wurde in diesen Räumen die erste Rechtsberatung für Mitglieder des Ortsvereins durchgeführt, die künftig jeweils am dritten Mittwoch des Monats stattfinden wird. Die Durchführung der Energieberatung der Verbraucherzentrale in diesen Räumen ist in Vorbereitung.

Im Verlauf des Nachmittags gab es vielfältige Gelegenheiten zu interessanten Gesprächen und auch zu neuen Kontakten im Rahmen der Bürogemeinschaft.  Wir haben alle Glückwünsche aufmerksam registriert und bedanken uns bei allen Gästen für die uns erwiesene Aufmerksamkeit und die freundlichen Wünsche.

Das Foto zeigt die Mitglieder der Bürogemeinschaft Helmut Roschkowski, Hans-Jürgen Trillhase, Viola Zelazny-Nowak (v.l.n.r.)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

01. Dezember 2017
Mietvertrag für Geschäftsstelle des Ortsverein tritt in Kraft

Seit dem 01.12.2017 ist der Ortsverein auch in der Geschäftstelle Erkner in der Neu Zittauer Straße 15 präsent. Im Rahmen einer Bürogemeinschaft mit der der Immobilienfinanzierung unseres Mitglieds Viola-Zelazny Nowak und der Bauherrenbetreuung/Bauherrenberatung Hans-Jürgen Trillhase wird dieses Büro zur Zeit vorbereitet. Die Eröffnung ist für den Monat Januar geplant.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

30. November 2017
Mitgliederversammlung beschließt neue Beitragsordnung

Im Verlauf der Mitgliederversammlung des Ortsvereins wurde über  eine Anpassung der Mitgliedsbeiträge und eine veränderte Beitragsordnung abgestimmt.
Damit wird der positiven Entwicklung des Ortsvereins von 21 Mitglieder (2010) auf 117 Mitglieder (2017) und der Wirksamkeit von Haus &  Grund Erkner und Umgebung
auch über die Stadtgrenze von Erkner hinaus ins Umland, einschließlich in Bereiche des Landkreises LDS, Rechnung getragen. Der Bekanntheitsgrad von Haus & Grund hat sich erhöht. Mit der steigenden Zahl der Mitglieder hat sich auch das  Leistungsspektrum des Vereins positiv entwickelt. Damit verbunden ist natürlich auch ein höherer Aufwand für Beratung und Betreuung der Mitglieder.
Die seit Bestehen des Vereins geltende Beitragssatzung in der Fassung vom 02. Januar 1990 war bisher unverändert gültig. Die einzige Anpassung erfolgte nur durch eine Umstellung der DM-Beträge auf Euro-Beträge.
Die neue Betragsordnung (vorher Beitragssatzung) trägt der Entwicklung seit 1990 (Anwendung SEPA-Lastschriftverfahren, gestiegene Anzahl der Mitglieder, erweitertes Leistungsspektrum) sowie den zukünftigen Anforderungen und Ansprüchen (Einführung Verbandsmanagement-Software, Einrichtung einer Geschäftsstelle) Rechnung.
Die Mitgliederversammlung hat mit übergroßer Mehrheit der Beitragsanpassung und der Beitragsordnung zugestimmt.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

30. November 2017
Mitgliederversammlung und Jahresabschluss im Ortsverein Erkner und Umgebung

Die Mitgliederversammlung des Ortsvereins Erkner am 30.11.2017 in der Gaststätte „Friedrich´s“  in Erkner war mit 65 Teilnehmern (davon 40 Mitglieder) gut besucht. Der Ortsverein konnte in der zu Beginn der Versammlung vorgestellten Bilanz auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück blicken.
So war die Teilnahme an der 7. Oder-Spree-Bau, einer Messe für HAUS, ENERGIE und UMWELT erstmalifg gemeinsam mit dem Ortsverein Märkisch Oderland ein weiterer Schritt auf dem Weg  Haus & Grund in der Re­gi­on ein Stück weit be­kann­ter zu ma­chen.
Die zwei Vermieterstammtische im April und im September brachten nicht nur für Haus & Grund Mitglieder hilfreiche Erkenntnisse und Anregungen für die Gestaltung möglichst konfliktfreier Mietverhältnisse. Am 19. Juli 2017 wurde in Halbe mit dem „Örtlichen Bereich Landkreis Dahme-Spreewald“ eine weitere  Außenstelle eröffnet.
Seit Oktober 2017 ist der Immobilienservice Deutschland Mitglied im Ortsverein. Als bun­des­weit tä­ti­ger Ge­bäu­de­dienst­leis­ter für Wohn- und Ge­wer­be­im­mo­bi­li­en ist der  Im­mo­bi­li­en Ser­vice Deutsch­land in den Geschäftsfeldern Haus­meis­terser­vice, Ge­bäu­derei­ni­gung, Grün­flä­chen­pfle­ge und Win­ter­dienst sind nicht nur für Haus­ver­wal­tun­gen in­ter­es­sant. Auch zwei öffentliche Informationsveranstaltungen und das Sommerfest des Ortsvereins zählen zu den wichtigsten Aktivitäten des Vereins in 2017.
Der aktuelle Mitgliederstand konnte auf 117 Mitglieder gesteigert werden.
Diese Entwicklung soll in 2018 mit den bewährten Informationsveranstaltungen und den inzwischen gut etablierten Vermieterstammtischen weitergeführt werden. Im Januar wird die Geschäftsstelle des Ortsvereins in 15537 Erkner, Neu Zittauer Straße 15 eröffnet. Eine Ausweitung der Beratungstätigkeit zu den Beratungsmarken Recht&Steuern ist in Vorbereitung. Für die Beteiligung an der 8. OderSpreeBau-Messe ist der Ortsverein, wieder gemeinsam mit dem Ortsverein MOL, angemeldet.
Nach der Beschlussfassung (s. nachfolgenden Beitrag) und der Eröffnung des Buffets nutzten die Teilnehmer der Veranstaltung die Gelegenheit zu Gesprächen und zum Austausch von Erfahrungen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

05. Oktober 2017
Neues Mitglied im Ortsverein - Der Immobilienservice Deutschland

Als bundesweit tätiger Gebäudedienstleister für Wohn- und Gewerbeimmobilien ist der  Immobilien Service Deutschland für  Kunden aus den verschiedensten Branchen wie Hausverwaltungen, Wohnungsbaugesellschaften und viele mehr an bundesweit 69 Standorten tätig. Die Tätigkeitsbereiche Hausmeisterservice, Gebäude-reinigung, Grünflächenpflege und Winterdienst sind aber nicht nur für Hausverwaltungen interessant. Unser neues Mitglied, die Immobilien Service Deutschland GmbH & Co. KG in 15711 Königs-Wusterhausen ist auch für Vermieter und Hauseigentümer ansprechbar.  Den Kontakt finden Sie auf unserer Internetseite www.haus-grund-erkner.de
unter dem Menuepunkt „Mitgliedervorteile – Immobilienbetreuung“.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
27. September
Vermieterstammtisch - Vortrag:    Schönheitsreparaturen und Wohnungsübergabe

Referentin: Kerstin Klotz, Hausverwaltung Klotz, Berlin

Bei der Beendigung des Mietverhältnisses müssen viele Fragen geklärt werden, bei denen Vermieter und Mieter sich oft hilflos gegenüber stehen und nicht sicher wissen, welche Rechte und Pflichten sie haben. So hat der BGH in den zurück liegenden Jahren viele, in den Mietvertragsformularen enthaltene Regelungen für unwirksam erklärt. Die Konsequenzen, die aus dieser fatalen Rechtsprechung für private Vermieter, Verwalter und Makler resultieren, sind immens. Im Verlauf der Veranstaltung wurde diskutiert, was rechtlich noch zulässig ist und was nicht, um zu vermeiden, dass bei Beendigung des Mietverhältnisses der Ärger erst beginnt. Besonderes Augenmerk wurde hierbei auf die rechtlichen Möglichkeiten bei Neuabschluss eines Mietvertrages gelegt.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

28. August 2017
Der Ortsverein Erkner tritt dem Bündnis "Rettet unseren Flakensteg" bei

     Das Bündnis "Rettet unseren Flakensteg" wurde vor 4 Wochen durch den
     Förderverein Flakensteg gegründet.
     Das Bündnis tritt für die Sanierung und den Wiederaufbau des Flaken-
     stegs, der denkmalgeschützten Stahlfachwerkbrücke in Erkner, ein.
     In den ersten vier Wochen nach Gründung des Bündnisses sind bereits
     mehr als 80 Bürgerinnen und Bürger aus Erkner, Berlin und weiteren
Foto: W. Böhm                   Gemeinden beigetreten.
FV Flakensteg e.V.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

19. Juli 2017
Örtlicher Bereich Landkreis Dahme-Spreewald eröffnet

Ab sofort ist der Eigentümerverband Haus & Grund mit einem örtlichen Bereich im Landkreis Dahme-Spreewald präsent. Repräsentiert wird Haus & Grund in Halbe durch Frau Marion Minkwitz. Frau Minkwitz führt seit mehr als 12 Jahren die Versicherungsagentur der WWK-Versicherung in Halbe.

Kontaktdaten      Örtlicher Bereich Landkreis Dahme-Spreewald
                              Marion Minkwitz
                              Lindenstraße 8, 15757 Halbe
                              Tel: 033765-80310
                              mail: marion.minkwitz@wwk.de

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

14. Juli 2017
Sommerfest des Ortsvereins Haus & Grund Erkner e.V. 

Am  Donnerstag den 13. Juli 2017 fand das diesjährige Sommerfest des Ortsvereins Haus & Grund Erkner und Umgebung e.V. im Restaurant „Friedrichs“ in der Neu-Zittauer Straße in Erkner statt. Als Gast konnten wir den Bürgermeister der Stadt Erkner, Herrn Jochen Kirsch begrüßen, der in seinem Grußwort die insgesamt enge und vertrauenswürdige Zusammenarbeit zwischen der Stadt Erkner und dem Ortsverein, auch bei der Behandlung schwieriger und kontroverser Themen, würdigte.
Nach der Begrüßung zog der Vorsitzende des Ortsvereins, Herr Helmut Roschkowski eine Zwischenbilanz der Aktivitäten des Vereins für das erste Halbjahr 2017, berichtete über zentrale Vorhaben des Landesverbandes und gab einen Ausblick auf die geplanten Veranstaltungen im 2. Halbjahr.

  • 2. Vermieterstammtisch 2017
  • Vortragsveranstaltung zu einem aktuellen Thema
  • Abschluss des Projektes „Haus & Grund in schrumpfenden Regionen“
  • Vorbereitung der Einführung einer speziellen Haus & Grund Vereinssoftware
  • Mitgliederversammlung am 30.November 2017

In gepflegter Umgebung war anschließend ausreichend Gelegenheit für viele Gespräche und den Austausch von Erfahrungen als Eigentümer oder Vermieter. Unser besonderer Dank gilt dem Team des Restaurants „Friedrichs“ für die ausgezeichnete Bewirtung.

Haus & Grund Erkner e.V.
Helmut Roschkowski

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

24. Mai 2017
Vorstellung des Landesverbandes

Auf Einladung des Vorstandes eines Vereins Haus und Grund in Storkow nahm Herr Helmut Roschkowski am 24. Mai 2017 in Storkow an der Sitzung des Vorstands dieses Vereins teil. Thema war die Vorstellung des Landesverbandes und die Darlegung von Möglichkeiten und Vorteilen für einen Storkower Verein bei einer Mitgliedschaft im Landesverband. Der Verein hat die Absicht, im Ergebnis der nächsten Kommunalwahlen wieder eine Fraktion „Haus und Grund“ in der Stadtverordnetenversammlung bilden zu können.

______________________________________________________________________________

17. Mai 2017
Informationsveranstaltung zu Rechtsfragen

Am 17.05.2017 fand im Bil­dungs­zen­trum Erk­ner (BZE) die Informantionsveranstaltung zum The­ma „Der no­ta­ri­el­le Kauf­ver­trag“ statt.
Herr Ul­rich Jo­erss, Rechts­an­walt und No­tar  hat am Bei­spiel von real ver­han­del­ten Rechts­fäl­len Pro­ble­me bei Er­werb und Ver­kauf von Im­mo­bi­li­en be­leuch­tet. Besonders interessant war der zweite Teil der Ver­an­stal­tung, die Beantwortung konkreter Fragen der Teilnehmer. Alle Teilnehmer erhielten ein Skript des Vortrages.
Einige Exemplare können noch unter 03362-75580 angefordert werden.

________________________________________________________________________________

03. Mai 2017
Informationsveranstaltung mit der GFVV in Fürstenwalde

Im Rahmen einer gemeinsamen Informationsveranstaltung des Ortsvereins Erkner mit den Kooperationspartnern des Landesverbandes GFVV und VPV ging es in Fürstenwalde um die Be­ant­wor­tung von Fragen zur Selbst­be­stim­mung durch Vor­sor­ge­ver­fü­gun­gen, das An­le­gen ei­ner Pa­ti­en­ten­ver­fü­gung, ei­ner Be­treu­ungs­ver­fü­gung und ei­ner Vor­sor­ge­voll­macht und deren Bedeutung vor allem für Eigentümer.
Die Re­fe­ren­tin, Frau Vio­la Zelaz­ny-No­wak, Re­prä­sen­tan­tin der Ge­sell­schaft für Vor­sor­ge­ver­fü­gun­gen mbH (GFVV) und damit ers­te An­sprech­part­ne­rin für die Orts­ver­ei­ne des Lan­des­ver­ban­des, trug anschaulich zu diesen Themen vor und beantwortete ausführlich die Fragen der Teilnehmer.
Die GFVV ist Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner des Lan­des­ver­ban­des Bran­den­burg. Mit­glie­der der Bran­den­bur­ger Orts­ver­ei­ne er­hal­ten 10 % Ra­batt auf die Hin­ter­le­gungs­ge­bühr, die u. a. auch eine jährliche Aktualisierung der hinterlegten Dokumente, z.B. bei Gesetzesänderungen, beinhaltet.

______________________________________________________________________________

26. April 2017
Erster Vermieterstammtisch 2017

Der ers­te Ver­mie­ter­stamm­tisch 2017 fan­d am 26. April 2017  im Mehr­zweck­raum der Stadt­hal­le Erk­ner statt. 15 Teilnehmer tauschten Erfahrungen aus und stellte allgemein interessierende Fragen zur Gestaltung von Mietverhältnissen. Frau Kers­tin Klotz, In­ha­be­rin der Haus­ver­wal­tung Kers­tin Klotz, be­ant­wor­tete Fra­gen, die von den Teilnehmern zu aktuellen Themen der Ver­mie­tung von Wohn­raum gestellt wurden.
____________________________________________________________________________

07.04.2017
Erfahrungsaustausch der Haus & Grund Zukunftsprojekte

Am 6. April 2017 trafen sich im Alten Rathaus Hannover die Ortsvereine die am Zukunftsprojekt des Zentralverbandes „Haus & Grund in schrumpfenden Regionen“ teilnehmen. Nach der Begrüßung durch Doktor Kai H. Warnecke, Präsident Haus & Grund stellte Frau Katrin Kleinhans vom wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Forschungs- und Beratungsinstitut empirica den aktuellen Entwicklungsstand in den Zukunftsprojekten nach einem Jahr Arbeit in diesen Projekten vor. Ergänzt und abgerundet wurde diese Zusammenstellung durch die Vorträge der Vertreter der beteiligten Ortsvereine Jena, Gelsenkirchen, Erkner, Kassel und Boizenburg. Der Nachmittag wurde bestimmt durch die Vorträge aus den Bereichen der Landesverbände Baden, Karlsruhe und Landeverband Schleswig-Holstein. In der anschließenden Diskussion wurden die in den Vorträgen aufgeworfenen Fragestellungen diskutiert, Lösungsansätze skizziert und beispielhafte Erfahrungen ausgetauscht.
Das Projekt „Haus & Grund in schrumpfenden Regionen“ endet 2017 mit den Erfahrungsberichten der einzelnen Projekte und der Zusammenfassung durch empirica und Haus & Grund Deutschland, verbunden mit dem Anspruch, Lösungsansätze und Handlungsoptionen so zu präsentieren, dass diese erfolgreich auch durch andere Ortsvereine umgesetzt werden können.
_____________________________________________________________________________

12.02.2017
Oder-Spree-Bau 2017 erfolgreich abgeschlossen

Auf der 7. Oder-Spree-Bau, einer Messe für HAUS, ENERGIE und UMWELT die in Erkner am 04. und 05. Februar 2017 stattfand hat sich Haus & Grund erstmalig mit einem gemeinsamen Messestand des Ortsvereins Erkner und des Ortsvereins Märkisch-Oderland an beiden Tagen präsentiert. Die Messe wurde von über 2.500 Gästen besucht. Vielfältige Gespräche wurden an unserem Stand mit Hauseigentümern und solchen die es mal werden wollen aus Erkner und der unmittelbaren Umgebung, aber auch mit Interessenten aus Berlin, Altlandsberg, Strausberg, Fredersdorf, Königs Wusterhausen und dem Landkreis Potsdam Mittelmark geführt. Mit großem Interesse wurde unsere Verbandszeitschrift „DAS HAUSEIGENTUM“ im neuen Layout und die Broschüre des Landesverbandes „150 Fragen und 150 Antworten“ angenommen.

Was hat uns die Messe gebracht?  Für eine abschließende Bilanz ist es einen Tag nach der Messe (an dem dieser Artikel geschrieben wurde) noch zu früh. Aber die Präsenz auf dieser Messe hat einmal mehr dazu beigetragen, Haus & Grund in der Region ein Stück weit bekannter zu machen. Die Begrüßung des Ministers Vogelsänger, des Bürgermeisters der Stadt Erkner, Vertretern der IHK und der Sparkasse und sowie mehrerer Stadtverordneten der Stadt Erkner an unserem Stand waren eine gute Gelegenheit für eine Darstellung unserer Arbeit und der Ziele von Haus & Grund.  Konkret angesprochen wurde dabei die unverschämt hohe Grunderwerbsteuer im Land Brandenburg, die gerade jungen Familien die Schaffung von Wohneigentum erschwert. Herr Roschkowski nutzte die Gelegenheit, in diesem Kreis auch auf die unsägliche Situation der Behandlung der so genannten „Altanschließerproblematik“ durch die Landespolitik hinzuweisen.
Beide Vorstände bedanken sich ausdrücklich bei den Mitgliedern, die die Präsenz der beiden Ortsvereine an diesen zwei Tagen sichergestellt haben.

Haus & Grund Erkner e.V.                                                     Haus & Grund Märkisch Oderland
Helmut Roschkowski                                                             Silke Hippmann
Vorsitzender                                                                           Vorsitzende

_____________________________________________________________________________

07.12.2016
Mitgliederversammlung und Wahl des Vorstandes

Am 06. Dezember 2016 wurde im Ortsverein Erkner und Umgebung e.V. im Rahmen der Jahresabschlussveranstaltung der Vorstand in seinen Funktionen bestätigt.

An der Wahl nahmen 31 Mitglieder teil. Im Bericht des Vorsitzenden wurde an die Gründung des Vereins im November vor 20 Jahren erinnert, eine Bilanz des Jahres 2016 gezogen und eine Vorschau auf das kommende Jahr gegeben. Hervorgehoben dabei wurde die positive Entwicklung der Mitgliederzahl von 79 Anfang 2016 auf 101 zum Tag der Versammlung. Ausführlich informiert wurde über das Projekt „Haus und Grund in schrumpfenden Regionen“ an dem der Ortsverein Erkner und Umgebung e.V., gemeinsam mit dem Ortsverein Märkisch-Oderland teilnehmen.

Für den Vorstand wurden im Amt bestätigt Herr Helmut Roschkowski (Vorsitzender), Frau Kerstin Klotz (Stellvertreterin) und Frau Roswitha Ammon (Finanzen). Neu in das Amt der Kassenprüfer wurden Frau Ellen Kuka und Frau Ada Götze gewählt.

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Ortsvereins wurden zwei Gründungsmitglieder des Vereins, Frau Roswitha Ammon und Herr Hans-Dieter Weiß, für ihre aktive Mitarbeit im Vorstand bzw. als Kassenprüfer geehrt.

_____________________________________________________________________________

05.11.2016
„Schrumpfende Regionen“ – erstes Ergebnis  Zukunftsprojekt

Bei der Umsetzung des Arbeitsplanes für das Projekt „Haus & Grund in schrumpfenden Regionen“ gibt es ein erstes praktisches Ergebnis. In Beeskow, Kreisstadt des Landkreises Oder-Spree, fungiert seit dem 01. Januar 2017 die Terra Immobilien Hausverwaltung als Haus & Grund Filialpartner für die Gewinnung und Betreuung von Haus & Grund Mitgliedern in Beeskow und Umgebung. Die ersten Kontakte für diese Partnerschaft wurden während des 1. Arbeitskreises für Verwalter in Erkner geknüpft.

____________________________________________________________________________

links
Berichte aus dem Ortsverein

OderSpreeBau 2016

Am Messestand des Ortsvereins Erkner:

Minister Jörg Vogelsänger und Lothar Eysser, Vorsitzender der SVV, beim offiziellen Messerundgang.

klein