Haus & Grund Rechtsberatung

Die kostenfreie Erstberatung für Mitglieder des Ortsvereins Erkner wird durchgeführt durch:

JOERSS Rechtsanwälte                                              Tel.:   030 - 88 00 14 04
Rankestraße 26                                                              Fax:   030 - 88 00 14 09
10789 Berlin                                                                   Mail:  Info@JOERSS.com

 

Rechtsanwalt Steffen Sack                                         Tel.:  030 - 64 32 86 91
Müggelseedamm 70                                                       Fax: 030 - 64 32 86 92
12587 Berlin                                                                   Mail: info@ra-sack.de
Wassersportzentrum

___________________________________________________________________________

Was beinhaltet eine Erstberatung?

Die Be­ra­tung der Mit­glie­der er­folgt im Um­fang ei­ner Erst­be­ra­tung und be­inhal­tet die Er­mitt­lung des Sach­ver­hal­tes nach der Dar­stel­lung des zu Be­ra­ten­den so­wie an­schlie­ßend die Ein­schät­zung, wie der Fall recht­lich ge­la­gert und ob und wie im wei­te­ren Be­ra­tungs- oder auch Be­ar­bei­tungs­fall vor­zu­ge­hen ist. Eine er­schöp­fen­de um­fas­sen­de recht­li­che Be­ra­tung oder Be­ar­bei­tung er­folgt in ei­ner ers­ten Be­spre­chung mit den Mit­glie­dern in der Re­gel nicht.

Der Schwer­punkt liegt auf der Prü­fung mög­li­cher Er­folgs­aus­sich­ten ei­ner au­ßer­ge­richt­li­chen oder ge­richt­li­chen Be­ar­bei­tung des Sach­ver­hal­tes, die sich an die ers­te Be­ra­tung an­schlie­ßen wür­de. Ob es zu ei­ner wei­ter­ge­hen­den Ge­schäfts­tä­tig­keit ei­nes Rechts­an­wal­tes und wenn ja, zu wel­chen Kon­di­tio­nen soll­te im wei­te­ren Ge­sprächs­ver­lauf zwi­schen dem Mit­glied und dem be­ra­ten­den Rechts­an­walt ge­klärt wer­den. Erst wenn eine Be­auf­tra­gung des Rechts­an­wal­tes er­fol­gen soll, kommt es auch zum Ab­schluss ei­nes ent­spre­chen­den Man­dats­ver­tra­ges und ggf. zur Be­voll­mäch­ti­gung des Rechts­an­wal­tes.

Das Angebot der Beratungsleistungen umfasst, nicht abschließend, die folgenden Rechtsgebiete:
Grundstücks- und Immobilienrecht im weitesten Sinne mit den angeschlossenen Rechtsgebieten des Zivilrechtes, des Strafrechtes, des öffentlichen und privaten Baurechts sowie des Verwaltungsrechtes. Auch verfassungsrechtliche Fragen sind dabei immer im Blick.

Im Einzelnen sind beispielhaft folgende Problemfelder zu nennen:

  • Grundstückserwerb, insbesondere Kaufverträge, deren Prüfung, Abwicklung, Änderung oder Umsetzung bei Wohngrundstücken und Wochenend- oder Bungalowgrundstücken,
  • Pacht- und Mietverträge, deren Handhabung auch nach dem DDR-Recht, nach dem Schuldrechtsanpassungsgesetz und dem Sachenrechtsbereinigungs-
    gesetz,
  • Gewerbemietverhältnisse und Wohnungseigentumsprobleme,
  • Vermessung, Dienstbarkeiten, Grenzstreitigkeiten, Hammergrundstücke,
  • Agenturverträge bei der Vermittlung von Grundstücken,
  • Wohnungsmietrecht für den Eigentümer und Vermieter,
  • Familienrechtliche Planung bei Grundbesitz, Vermögensauseinandersetzung und Zugewinn bei Trennung und Ehescheidung,
  • Grundstücke als Nachlassmasse in der erbrechtlichen Auseinandersetzung und in der vorweggenommenen Nachlassplanung,
  • Sozialrechtliche Überlegungen bei Grundbesitz und im Insolvenzfall,
  • Erschließungs- und Herstellungsbeiträge und Abgaben,
  • Umweltrechtliche Belange aus dem Planungsrecht und Nachbarrecht,

Weitere Fragen im Grundstücks- und Immobilienrecht sind denkbar und werden sicher eine juristisch präzise aber auch klare und verständliche Antwort finden, die den Mitgliedern bei ihren alltäglichen Belastungen und Wünschen rund um das Grundstück weiterhilft.

Mitgliedervorteil: kostenfreie Erstberatung

___________________________________________________________

rechts
Fragen zum Mietrecht? -|Dafür haben wir jemanden!
Haus & Grund RechtsRat

Bitte beachten!

Mit­glie­der von Haus & Grund Erk­ner in­for­mie­ren vor Inanspruchnahme der Leistung den Leis­tungs­er­brin­ger über ihre Mit­glied­schaft im Orts­ver­ein Erk­ner.

klein